Willkommen bei Sport und Geselligkeit

Stürzt euch mit uns ins Abenteuer!


Wir sind ein kleiner Schützenverein im Schützenkreis 10 des Sächsischen Schützenbundes.

Unsere Hauptaufgabe sehen wir darin, Kindern und Jugendlichen die sich nicht unbedingt

zum Ballsport oder ähnlichen hingezogen fühlen,

eine Perspektive zu ermöglichen aktiv Sport zu betreiben.

Wir haben eine recht große Kinder- und Jugendmannschaft aufgebaut.

Zwei qualifizierte Trainer -einer für Pistole und einer für Gewehr-

sowie ein zugelassener Kampfrichter übernehmen die Ausbildung für diesen Olympischen Sport.

Es geht dabei nicht ums herumballern, sondern Disziplin und Ausdauer sind wichtige Grundregeln

die es zu vermitteln gilt.



Röthaer Jugend gewinnt Jugendrundenwettkampf

 

Wir gratulieren ganz herzlich den Röthaer Nachwuchsschützen:

 

Nils Alter und Leonard Lieb setzten sich dank durchgehend guter Leistungen im sogenannten „Jugendrundenwettkampf“, der jährlich über drei Wettkämpfe hinweg ausgetragen wird, gegen Nachwuchsschützen der Städte Borna, Zwenkau, Groitzsch, Pegau und Böhlen durch und sicherten sich so den begehrten Wanderpokal. Hierbei zeichnete sich Leonard Lieb zugleich als „Bester Einzelschütze“ über alle drei Wettkämpfe hinweg aus.

 

Bild: Trainer René Poppe übergibt den Pokal des besten Einzelschützen an Leonard Lieb

Matthias Graichen gewinnt den Meython Herbstpokal

 

Am 09. und 10.11.2019 fand in Brandis der jährliche Meyton Herbstpokal statt. Mit dabei: Die Schützen aus Rötha.

 

Dieser Wettkampf bietet den Schützen die Möglichkeit sich in einem nationalen Konkurrentenumfeld zu messen, was dieses Jahr besonders gut gelungen ist. Die Mannschaft der Röthaer Pistolenschützen, bestehend aus René Poppe, Matthias Graichen und Christian Gräfe belegten im Mannschaftswettkampf den zweiten Platz. Weiterhin konnte sich Matthias Graichen dank einer persönlichen Saisonbestleistung in der Einzelwertung in der Klasse Herren I den ersten Platz sichern.

René Poppe rundete das sehr gute Gesamtergebnis der Schützen mit einem dritten Platz in der gleichen Klasse ab.

 

Auch die Jungschützen schnitten dank Leonard Lieb, welcher persönliche Bestleistung schoss und sich damit in den Top Ten seiner Altersklasse platzierte, sehr gut ab.

 

Bild: René Poppe und Matthias Graichen bei der Siegerehrung


Wir danken Metallbau Rötha, Herrn Klaus Rostalski, ganz herzlich für die Aufarbeitung der Räder von unserer Kanone.

Nun ist sie endlich wieder einsatzfähig.

Ohne diese ehrenvolle Hilfe könnten viele Vereine in Rötha nicht für die Bevölkerung da sein und die unterschiedlichsten Sportarten anbieten.

 

Vielen Dank !